bootstrap template

GESUND beginnt im MUND

Die neue
Volkskrankheit


Die Parodontitis ist eine chronische, zum Teil agressiv fortschreitende Erkrankung des „zahnumgebenden“ Gewebes. Das gefährliche: Der Patient nimmt die Symptome oft nicht wahr.

Bei der Parodontitis haben verschiedenste Bakteriengruppierungen ein leichtes Spiel, Zahnfleisch, kollagene Fasern, Wurzeloberfläche des Zahnes und Kieferknochen zu zerstören. Parodontose fördert andere Erkrankungen ganz massiv.

Frühzeitiges und professionelles Handeln ist Pflicht.

Bakterien vermehren sich



Die Bakterien sitzen tief in der Zahnfleischtasche, Bakterientoxine und körpereigene Leichengifte vermehren sich hier optimal.

Wichtig für den Patienten ist, dass die Parodontitis Krankheiten wie Diabetis, Arteriossklerose und andere Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose, Bronchitis, Asthma, Rheuma, Fibromyalgie und andere Autoimmunerkrankungen begünstigt.

Ursachen für die Erkrankung sind: Unzureichende Mundhygiene, genetische Faktoren aber auch endogener und exogener Stress, Nahrungsmittelallergien, Intoxikationen und regelmäßiger Konsum von Nikotin, Alkohol und andere Drogen.

Eine Parodontitis ist nur durch eine strenge Therapielinie und einen engmaschigen Recall bei der Zahnprophylaxe zum Stillstand zu bringen. 

6 Schritte zum Erfolg

UNSERE THERAPIEEMPFEHLUNG

01

Professionelle Zahnreinigung

Idealerweise einmal im Quartal, mindestens jedoch halbjährlich um Parodontose frühzeitig zu erkennen.

02

Parodontalstatus

Parodontalstatus und PA-Indizes zu erheben ist die Aufgabe des Arztes - er kontrolliert später auch den fortlaufenden Heilungsprozess.

03

Bakteriologisches Screening

- Bakteriogramm
- Aromatogramm
- Interleukin-Gentest

04

Ganzheitliche Verfahren

- Untersuchung der Darmflora
- Nahrungsergänzungsmittel
- Bioresonanztherapie
- Ausleitungstherapie durch Lymphdrainage

05

Parodontitistherapie

- Deep Scaling mit Spezialinstrumenten
- Lasersterilisation
- Ozontherapie / Antibiotikatherapie
- Hyalorontherapie
- Auffüllen kleinerer Papillendefekte
- Operatives Verfahren mit regenerativen Techniken zum Knochenaufbau oder Zahnfleischplastiken

06

Nachbehandlung

Nachbehandlung mit Recall alle 3 Monate
- Biofilmmanagment
- Darmsanierung

Eine gesunde Mundhöhle ist die beste Anti-Aging Therapie!

Tweet #AndreasMuhs